Publikationsliste / List of Publications

( * = mit / with download ) 

             

  1. BÜCHER / BOOKS
    1. Scharping, Thomas, Der Demokratische Bund und seine Vorläufer 1939–1949, Chinesische Intelligenz zwischen Kuomintang und Kommunistischer Partei, Hamburg: Institut für Asienkunde 1972, 155 S.
    2. Scharping, Thomas, Mao Chronik, Daten zu Leben und Werk 1893–1976, München: Hanser Verlag 1976, 235 S.
    3. Scharping, Thomas, Umsiedlungsprogramme für Chinas Jugend 1955–1980, Probleme der Stadt-Land-Beziehungen in der chinesischen Entwicklungspolitik, Hamburg: Institut für Asienkunde 1981, 575 S.
    4. Scharping, Thomas, und Robert Heuser, ed., Geburtenplanung in China, Analysen, Daten, Dokumente, Hamburg: Institut für Asienkunde 1995, 388 S.
    5. Scharping, Thomas, and Sun Huaiyang, ed., Migration in China’s Guangdong Province, Major Results of a 1993 Sample Survey on Migrants and Floating Population in Shenzhen and Foshan, Hamburg: Institut für Asienkunde 1997, 160 S.
    6. Scharping, Thomas, ed., Floating Population and Migration in China, The Impact of Economic Reforms, Hamburg: Institut für Asienkunde 1997, 376 S.
    7. Scharping, Thomas, ed. and transl., The Evolution of Regional Birth Planning Norms 1954-97, Parts I–II, (= Chinese Sociology and Anthropology, Vol. 32, No. 3 and No. 4), Armonk: M.E. Sharpe 2000, 120 S. + 108 S.
    8. Scharping, Thomas, Birth Control in China 1949–2000, Population Policy and Demographic Development, London/New York: RoutledgeCurzon 2003, XVI + 406 S. (Paperback: London/New York 2005).
    9. Scharping, Thomas, Socio-Economic Problems in the Development of Modern China (work in progress).

  2. AUFSÄTZE / ARTICLES
    1. Pekings Politik gegenüber Osteuropa seit 1948, in: Ostasiendienst, Jg. 20, Heft 3, Berlin 1970, S. 39–58.
    2. Teng Hsiao-p’ing – Versuch einer politischen Biographie, in: Ostasiendienst, Jg. 20, Heft 5, Berlin 1970, S. 237–263.
    3. Die Volksrepublik China nach dem X. Parteitag der KPCh, Bericht des Bundesinstituts für ostwissenschaftliche und internationale Studien (BIOst), Nr. 12, Köln 1974, 41 S.
    4. Staatsstreich in China? – Lin Piao und das ‚Projekt 571‘, Bericht des BIOst, Nr. 41, Köln 1974, 39 S.
    5. Der X. Parteitag der KPCh, in: Internationales Asienforum, Jg.6, Heft 1, München 1975, S. 42–54.
    6. Chinas IV. Nationaler Volkskongreß, Bericht des BIOst, Nr. 7, Köln 1975, 29 S.
    7. Der IV. Nationale Volkskongreß und die neue chinesische Verfassung, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitschrift ‚Das Parlament‘, B 19/75, S. 18–35.
    8. Die Wandzeitungen der Anti-Konfuziuskampagne, Bericht des BIOst, Nr. 35, Köln 1975, 32 S.
    9. Was kommt nach Mao?, Chinas IV. Nationaler Volkskongreß und seine Konsequenzen, in: Gegenwartskunde, Jg. 25, Heft 2/76, Hamburg 1976, S. 189–194.
    10. Chinas zweite Kulturrevolution: Die Kritik an Lin Piao und Konfuzius im Spiegel der Wandzeitungen, in: Internationales Asienforum, Jg. 7, Heft 1/2, München 1976, S.22–53.
    11. Die chinesische Führung nach dem Tode Maos, Kurzinformation des BIOst vom 21.10.1976, 4 S.
    12. Reorganisation des Führungsapparats der KPCh seit 1969, Kurzinformation des BIOst vom 29.10.1976, 4 S.
    13. Hintergründe des Machtkampfes in China, Kurzinformation des BIOst vom 19.11.1976, 7 S.
    14. Maos Geheimrede vom 25. April 1956 ‚Über die Zehn Großen Beziehungen‘, Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte, Textveränderungen, aktuelle Bedeutung, Kurzinformation des BIOst vom 10.1.1977, 5 S.
    15. Der Kampf um Maos Vermächtnis, Vom Sturz Teng Hsiao-p’ings zum Sieg Hua Kuo-fengs, Bericht des BIOst, Nr. 1, Köln 1977, 30 S.
    16. Die Rehabilitierung Teng Hsiao-p’ings: Tengs ‚Allgemeines Arbeitsprogramm‘, Kurzinformation des BIOst vom 12.8.1977, 8 S.
    17. Der XI.Parteitag der KPCh, Der Politische Bericht Hua Kuo-fengs, Kurzinformation des BIOst vom 1.9.1977, 3 S.
    18. Mao Tse-tungs Werke 1949–1957, Der V. Band der Ausgewählten Schriften, Teil I, Bericht des BIOst, Nr. 40, Köln 1977, 38 S.
    19. Mao Tse-tungs Werke 1949–1957, Der V. Band der Ausgewählten Schriften, Teil II, Bericht des BIOst, Nr. 50, Köln 1977, 40 S.
    20. Mao Tse-tungs Werke 1949–1957, Der V. Band der Ausgewählten Schriften, Teil III, Bericht des BIOst, Nr. 51, Köln 1977, 33 S.
    21. Mao Tse-tungs Werke 1949–1957, Der V. Band der Ausgewählten Schriften, Teil IV, Bericht des BIOst, Nr. 52, Köln 1977, 69 S.
    22. Säuberung auf chinesische Art: Sturz und Rehabilitierung Peng Zhens, Aktuelle Analyse des BIOst, Nr. 15/1979, 7 S.
    23. Tendenzen der chinesischen Wirtschaftsreformen: Vorschläge und Thesen von Chinas führendem Ökonomen, Aktuelle Analyse des BIOst, Nr. 26/1980, 7 S.
    24. Chinas neuer Ministerpräsident, Aktuelle Analyse des BIOst, Nr. 27/1980, 7 S.
    25. Umbesetzungen in den obersten chinesischen Staatsorganen, Aktuelle Analyse des BIOst, Nr. 36/1980, 11 S.
    26. Neuer Wechsel in der chinesischen Parteiführung? – Angriffe auf Hua Kuo-feng, Aktuelle Analyse des BIOst, Nr. 38/1980, 5 S.
    27. Chinas Wirtschaft zwischen Plan und Markt, in: das neue China, Jg. 8, Nr. 1, Berlin 1981, S. 8–9.
    28. Der Einheitsstaat blieb Leitbild, Volksrepublik China: Verfassung und Staatsaufbau, in: Das Parlament, 17.1.1981.
    29. Die neue Mao-Einschätzung der KPCh, Aktuelle Analyse des BIOst, Nr. 19/1981, 9 S.
    30. Die internationale Tibet-Forschung aus chinesischer Sicht, Information aus der Forschung des BIOst, Nr. 3/1982, 10 S.
    31. Chinas neue Volkszählung, Aktuelle Analyse des BIOst, Nr. 21/1982, 7 S.
    32. Zum Stand der chinesischen Wirtschaftsreform, Aktuelle Analyse des BIOst, Nr. 23/1982, 9 S.
    33. Die chinesische Führung nach dem XII. Parteitag, Aktuelle Analyse des BIOst, Nr. 38–39/1982, 14 S.
    34. Probleme der chinesischen Reformpolitik, Teil I: Recht, Bildung, Einkommen, Bericht des BIOst, Nr. 5, Köln 1983, 38 S.
    35. China: Umbildung der Provinzparteiführungen, Aktuelle Analyse des BIOst, Nr. 14/1983, 9 S.
    36. Chinas Bevölkerung 1953–1982, Teil I: Statistik, Bericht des BIOst, Nr. 36, Köln 1983, 43 S.
    37. Probleme der chinesischen Reformpolitik, Teil II: Sozial- und Regionalprobleme, Minderheiten, Innenpolitik, Bericht des BIOst, Nr. 40, Köln 1983, 48 S.
    38. China in den 80er Jahren: Tendenzen und Perspektiven, in: Europa Archiv, Heft 22, Bonn 1983, S. 695–702.
    39. VR China: Zwischenbilanz der Wirtschaftsreformen, Bericht des BIOst, Nr. 33, Köln 1984, 22 S.
    40. Chinas erstes Statistisches Jahrbuch, Aktuelle Analyse des BIOst, Nr. 23/1984, 8 S.
    41. China-Forschung in den 70er und 80er Jahren: Eine Standortbestimmung, Informationen aus der Forschung des BIOst, Nr. 8–9/1984, 16 S.
    42. China: Systemveränderung mit Hindernissen, Aktuelle Analyse des BIOst, Nr. 2/1985, 7 S.
    43. Volksrepublik China: Wachstum durch Reform, in: Informationsdienst des Instituts der deutschen Wirtschaft, Jg. 11, Nr. 5, Köln 1985, S. 5–6.
    44. Neue Wirtschafts- und Sozialstatistiken aus der VR China, in: Weltwirtschaftliches Archiv, Bd. 121, Heft 1, Tübingen 1985, S. 171–175.
    45. Reform der Lebensmittelpreise in China, Aktuelle Analyse des BIOst, Nr. 15/1985, 7 S.
    46. Demographische Entwicklung und Bevölkerungspolitik in der Volksrepublik China, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitschrift ‚Das Parlament‘, B 39/85, S. 17–29.
    47. Zur Vorbereitung der Delegiertenkonferenz der KPCh vom September 1985: Innen- und wirtschaftspolitische Trends, Aktuelle Analyse des BIOst, Nr. 27/1985, 8 S.
    48. Personelle Veränderungen in der chinesischen Parteiführung, Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 28–29/1985, 12 S.
    49. * Chinas Bevölkerung 1953–1982, Teil II: Gesamtbevölkerung und Regionalstruktur, Bericht des BIOst, Nr. 42, Köln 1985, 82 S.; Kölner China-Studien Online, No. 1/1985, www.china.uni-koeln.de/papers.
    50. * Chinas Bevölkerung 1953–1982, Teil III: Alter, Geschlecht und Sozialstruktur, Bericht des BIOst, Nr. 43, Köln 1985, 43 S.; Kölner China-Studien Online, No. 2/1985, www.china.uni-koeln.de/papers.
    51. Zum Wandel des westlichen China-Bildes seit 1970, Methoden- und quellenkritische Anmerkungen, in: Ostkolleg der Bundeszentrale für politische Bildung, ed., VR China im Wandel, Bonn 1985, S.130–141.
    52. Chinas Reformpolitik auf dem Prüfstand, Die Delegiertenkonferenz der KP Chinas vom September 1985, Bericht des BIOst, Nr. 9, Köln 1986, 48 S.
    53. * Chinas Bevölkerung 1953–1982, Teil IV: Sterblichkeit und Lebenserwartung, Bericht des BIOst, Nr. 26, Köln 1986, 53 S.; Kölner China-Studien Online, No. 1/1986, www.china.uni-koeln.de/papers.
    54. Neue Tendenzen in der chinesischen Bevölkerungs-, Arbeitskräfte- und Einkommenspolitik, in: Zeitschrift für  Politik, Jahrgang 33, Heft 4, München 1986, S.372–382.
    55. Kommunistische Partei Chinas, in: Meyer, Thomas, u.a., ed., Lexikon des Sozialismus, Köln 1986, S. 331–335.
    56. Comment: Urbanization in China Since 1949, in: The China Quarterly, No. 109, London 1987, S. 101–104.
    57. * Macht, Moral und Modernisierung, Teil I: Die chinesischen Studentenunruhen und ihre Ursachen, Bericht des BIOst, Nr. 14, Köln 1987, 55 S.; Kölner China-Studien Online, No. 1/1987, www.china.uni-koeln.de/papers.
    58. * Macht, Moral und Modernisierung, Teil II: Chinas Reformpolitik in der Krise, Bericht des BIOst, Nr. 25, Köln 1987, 57 S.; Kölner China-Studien Online, No. 2/1987, www.china.uni-koeln.de/papers.
    59. Auf der Suche nach dem Sozialismus chinesischer Prägung, Sozialer Wandel, ökonomische Probleme und die Rolle der Ideologie, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitschrift ‚Das Parlament‘, B 1/88, S. 3–12.
    60. Neue Entwicklungen in der chinesischen Wirtschaftsreform: Das Beispiel der Landwirtschaft, Aktuelle Analyse des BIOst, Nr. 6/1988, 8 S.
    61. Probleme der westlichen China-Forschung: Interessen, Quellen und Paradigmen, Bericht des BIOst, Nr. 14, Köln 1988, 64 S.
    62. Bevölkerungspolitik und sozialer Wandel in der VR China, Bericht des BIOst, Nr. 44, Köln 1988, 48 S.
    63. * Sprünge im Spiegel: Das China-Bild im Wandel der westlichen Forschung, in: Bundeszentrale für politische Bildung, ed., VR China im Wandel, Bonn 1988², S. 15–42; Kölner China-Studien Online, No. 1/1988, www.china.uni-koeln.de/papers.
    64. Bevölkerungspolitik, in: Louven, Erhard, ed., Chinas Wirtschaft zu Beginn der 90er Jahre, Strukturen und Reformen – ein Handbuch, Hamburg 1989, S. 29–53.
    65. Probleme der landwirtschaftlichen Reformen in China, in: Leutner, Mechthild, und Gransow, Bettina, ed., China – Nähe und Ferne, Deutsch-chinesische Beziehungen in Geschichte und Gegenwart, Frankfurt/Main 1989, S. 371–382.
    66. Tradition und Moderne in der chinesischen Reformpolitik, in: Krieger, Silke, und Trauzettel, Rolf, ed., Konfuzianismus und die Modernisierung Chinas, Mainz 1990, S. 381–386.
    67. Reforming China’s Economic System: Problems and Solutions, in: Cassel, Dieter, und Heiduk, Günter, ed., China’s Contemporary Economic Reforms as a Development Strategy, Baden-Baden 1990, S. 9–12.
    68. Regionalwissenschaften China, in: Kölner Universität – Journal, No. 3, Köln 1992, S. 64–66.
    69. Old-Age Security and the Demographic Balance, The German Experience and Its Relevance for China (Paper for the International Symposium on Population and Comprehensive Development of Community, Haikou, December 1992), 28 S.
    70. * Rural-Urban Migration in China, in: Taubmann, Wolfgang, ed., Urban Problems and Urban Development in China, Hamburg 1993, S. 77-93; Kölner China-Studien Online, No. 1/1993, www.china.uni-koeln.de/papers.
    71. * The Man, the Myth, the Message – New Trends in Mao-Literature From China, in: China Quarterly, No. 137, London 1994, S.168–179 (Reprints in: Benton, Gregor, ed., Mao Zedong and the Cultural Revolution, Vol. 4, London/New York 2007, S. 168–179; Kishlansky, Mark, ed., Meridians: Sources in World History, Upper Saddle River 2007); enlarged version: Kölner China-Studien Online, No. 1/1995, www.china.uni-koeln.de/papers.
    72. Die Mao-Ära im Rückblick, Politik und Geschichte in Memoiren und Biographien, in: Heberer, Thomas, ed., Mao Zedong – Der unsterbliche Revolutionär?, Versuch einer kritischen Neubewertung anläßlich des 100.Geburtstages, Hamburg 1995, S. 59–88 (erweiterte deutsche Fassung des vorstehenden englischen Aufsatzes).
    73. Die Industrialisierung des modernen China 1843–1993, Versuch einer Bilanz, in: Feldbauer, Peter, u.a., ed., Industrialisierung: Entwicklungsprozesse in Afrika, Asien und Lateinamerika, Frankfurt/Main 1995, S. 117–140.
    74. Chinas Ein-Kind-Kampagne – Politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Aspekte der Bevölkerungsentwicklung 1978–1994, in: Scharping, Thomas, und Robert Heuser, ed., Geburtenplanung in China, Analysen, Daten, Dokumente, Hamburg 1995, S. 27–230.
    75. Vom Ständestaat zur mobilen Gesellschaft, Migration und Systemwandel in China, in: Geographische Zeitschrift, Heft 3 und 4, Stuttgart 1995, S. 135–149.
    76. Bevölkerungspolitik und demographische Entwicklung in China, in: Forschung in Köln, No. 1, Köln 1996, S. 50–58.
    77. Umsetzungsprobleme der chinesischen Geburtenplanung, in: ChinaMed, No. 8, München 1996, S. 24–26.
    78. * Studying Migration in Contemporary China: Models and Methods, Issues and Evidence, in: Scharping, Thomas, ed., Floating Population and Migration in China, The Impact of Economic Reforms, Hamburg 1997, S. 9–55; Kölner China-Studien Online, No. 1/1997, www.china.uni-koeln.de/papers.
    79. * Labour and Income Developments in the Pearl River Delta: A Migration Survey of Foshan and Shenzhen, in: Scharping, Thomas, ed., Floating Population and Migration in China, The Impact of Economic Reforms, Hamburg 1997, S. 166–200 (zusammen mit Walter Schulze); Kölner China-Studien Online, No. 2/1997, www.china.uni-koeln.de/papers.
    80. Bevölkerungsentwicklung und -politik, in: Herrmann-Pillath, Carsten, und Lackner, Michael, ed., Länderbericht China, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im chinesischen Kulturraum, Bonn 1998, S. 358–375.
    81. Selectivity, Migration Reasons and Backward Linkages of Rural-Urban Migrants: A Sample Survey of Migrants to Foshan and Shenzhen in Comparative Perspective, in: Pieke, Frank, and Hein Mallee, ed., Internal and International Migration: Chinese Perspectives,  Richmond 1999, S. 73–102.
    82. Die chinesische Ein-Kind-Politik 1979–97 – Eine demographische und bevölkerungspolitische Bestandsaufnahme, in: Dorbritz, Jürgen, und Johannes Otto, ed., Ergebnisse der 32. Arbeitstagung der Deutschen Gesellschaft für  Bevölkerungswissenschaft, Wiesbaden 1999, S. 132–142.
    83. Volk – Völker – Bevölkerung: Gewaltige soziale und wirtschaftliche Herausforderungen, in: Das Parlament, Thema-Ausgabe zu 50 Jahren Volksrepublik China, 27.August/3.September 1999, S. 5.
    84. * The Integration of Manchuria: Political Change, Population Development and Ethnic Structure From the Early Qing Period to Present Times (1610–1993), in: Bieg, Lutz, und Erling von Mende, ed., Ad Seres et Tungusos, Festschrift für Martin Gimm, Wiesbaden 2000, S. 343–376; erweiterte Fassung in Kölner China-Studien Online, No. 1/1998, www.china.uni-koeln.de/papers.
    85. Guest Editor’s Introduction, in: Scharping, Thomas, ed., The Evolution of Regional Birth Planning Norms 1954–97 (Chinese Sociology and Anthropology, Vol. 32, No. 3), Armonk 2000, S. 5–17.
    86. * Sozialwissenschaftliche China-Forschung: Rückblick und Ausblick, in: Asien, Nr. 77, Hamburg 2000, S. 145–153; Kölner China-Studien Online, No. 1/2000, www.china.uni-koeln.de/papers.
    87. * Der chinesische WTO-Beitritt: Thesen zu seinen wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Folgen, in: Asien, Nr. 77, Hamburg 2000, S. 153–156; Kölner China-Studien Online, No. 2/2000, www.china.uni-koeln.de/papers.
    88. Hide-and-Seek: China’s Elusive Population Numbers, in: China Economic Review, Vol. 12, No. 4, North-Holland 2001, S. 323–332.
    89. * Intrigen in Zhongnanhai: Ye Jianying, die Armeeführung in der „Kulturrevolution“ und die Fronde zum Sturz der „Viererbande“, in: Neder, Christina, Heiner Roetz und Ines-Susanne Schilling, ed., China in seinen biographischen Dimensionen, Gedenkschrift für Helmut Martin, Wiesbaden 2001, S. 485–496; überarbeitete Fassung in Kölner China-Studien Online, No. 1/2001, www.china.uni-koeln.de/papers.
    90. Bevölkerungspolitik in China, in: Berlin-Institut für Weltbevölkerung und globale Entwicklung, ed., Leitfaden zu Bevölkerung und Demographie, Berlin 2002, 5 S.
    91. * Chinese Relations With Sub-Saharan Africa, Oxford Analytica, Oxford 2002; Kölner China-Studien Online, No. 2/2002, www.china.uni-koeln.de/papers.
    92. * Bevölkerung, in: Staiger, Brunhild, u.a., ed., Das Große China-Lexikon, Darmstadt 2003, S. 82–85 (englische Fassung in: Daniel Leese, ed. Brill’s Encyclopedia of China, Leiden 2008); Kölner China-Studien Online,
      No. 3/2005, www.china.uni-koeln.de/papers.
    93. * Bevölkerungspolitik, in: Staiger, Brunhild, u.a., ed., Das Große China-Lexikon, Darmstadt 2003, S. 85–88 (englische Fassung in: Daniel Leese, ed. Brill’s Encyclopedia of China, Leiden 2008); Kölner China-Studien Online, No. 3/2005, www.china.uni-koeln.de/papers.
    94. Kader, in: Staiger, Brunhild, u.a., ed., Das Große China-Lexikon, Darmstadt 2003, S. 363-364 (englische Fassung in: Daniel Leese, ed. Brill’s Encyclopedia of China, Leiden 2008).
    95. Politischer Entscheidungsprozess, in: Staiger, Brunhild, u.a., ed., Das große China-Lexikon, Darmstadt 2003, S. 570–573 (englische Fassung in: Daniel Leese, ed. Brill’s Encyclopedia of China, Leiden 2008) .
    96. Sozialwissenschaftliche China-Forschung, in: Staiger, Brunhild, u.a., ed., Das große China-Lexikon, Darmstadt 2003, S. 693–695 (englische Fassung in: Daniel Leese, ed. Brill’s Encyclopedia of China, Leiden 2008).
    97. Statistik, in: Staiger, Brunhild, u.a., ed., Das Große China-Lexikon, Darmstadt 2003, S. 719–722 (englische Fassung in: Daniel Leese, ed. Brill’s Encyclopedia of China, Leiden 2008)
    98. * Wanderungen, in: Staiger, Brunhild, u.a., ed., Das Große China-Lexikon, Darmstadt 2003, S. 840–842 (englische Fassung in: Daniel Leese, ed. Brill’s Encyclopedia of China, Leiden 2008); Kölner China-Studien Online, No. 3/2005, www.china.uni-koeln.de/papers.
    99. Zuowei shehui kexue de Zhongguo yanjiu: lishi yu zhanwang (China-Studien als Sozialwissenschaft: Geschichte und Perspektiven), in: Guowai shehui kexue (Social Sciences Abroad), No. 2, Beijing 2004, S. 60–63.
    100. * Jin ershi nian Zhongguo renkou shengyu qushi: chusheng shuju he jiaoyu shuju de bijiao fenxi, in: Guowuyuan renkou pucha bangongshi, ed., Zhongguo 2000 nian renkou pucha guoji yantaohui lunwen ji, Beijing 2005, S 158–172; English Version: Chinese Fertility Trends in the Last Twenty Years: A Comparative Analysis of Birth Numbers and School Data, in: Census Office Under the State Council, ed., 2000 Population Census of China – Proceedings of International Seminar, Beijing 2005, S. 183–199; Enlarged Chinese Version: 1979–2000 nian Zhongguo renkou shengyu qushi: chusheng shuju he jiaoyu shuju de bijiao fenxi  (Chinese Fertility Trends 1979–2000: A Comparative Analysis of Birth Numbers and School Data), in: Renkou yanjiu, No. 4, Beijing 2005, S. 2–16; Kölner China-Studien Online, No. 5/2005, www.china.uni-koeln.de/papers.
    101. The Politics of Numbers: Fertility Statistics in Recent Decades, in: Zhao Zhongwei and Guo Fei, ed., Transition and Challenge: China’s Population at the Beginning of the 21st Century, Oxford 2007, S. 34–53.
    102. Demographische Entwicklung und Bevölkerungspolitik in China, in: Lackner, Michael, und Fischer, Doris, ed., Länderbericht China, Bonn 2007, S. 50–71.
    103. Supervision of the Chinese Media Sector: Aspects and Consequences, in: Kops, Manfred, and Stefan Ollig, eds., Internationalization of the Chinese Media Sector, Economic and Legal Consequences After the WTO Entry, Berlin 2007, S.253–264; erweiterte Fassung in: China aktuell, No. 4, Hamburg 2007, S. 96–118.
    104. Population Policy: Overview, in: Encyclopedia of Modern China, ed. David Pong, Vol. 3, Detroit 2009, S. 162–165.
    105. Population Policy: Population Censuses, in: Encyclopedia of Modern China, ed. David Pong, Vol. 3, Detroit 2009, S. 166.
    106. Population Policy: Population Growth Projections, in: Encyclopedia of Modern China, ed. David Pong, Vol. 3, Detroit 2009, S. 166–167.
    107. Chinas demographischer Übergang, Sicherheiten und Unsicherheiten der aktuellen Bevölkerungsentwicklung, in: Bertram, Hans, und Ehlert, Nancy, eds., Familie, Bindung und Fürsorge; Opladen 2011, S. 457–474; Englische Version: China’s Demographic Transition: Certainties and Uncertainties in Current Population Development, in: Bertram, Hans, und Ehlert, Nancy, eds., Family, Ties, and Care: Family Transformation in a Plural Modernity, Ridgebrook 2012, S. 411–428.
    108. * All the News That's (Un-)Fit to Print: Propaganda Institutions, News and Media Supervision in China; Kölner China-Studien Online, No. 1/2013www.china.uni-koeln.de/papers.
    109. Bevölkerungspolitik und demographische Entwicklung: Alte Probleme, neue Perspektiven, in: Fischer, Doris, und Müller-Hofstede, Christoph, eds., Länderbericht China, Bonn 2014, S. 67-101.
    110. Chinese Population Structure and Dynamics Since 1949, in: Wright, Tim, ed., Oxford Bibliographies in Chinese Studies, New York 2014, www.oxfordbibliographies.com
    111. The Enigma of Chinese Fertility Trends 1979–2010: A Reconstruction From Data on Progress in Compulsory Education (work in progress).
    112. Demographic Challenges and the Coming Change of China’s One-Child Policy (work in progress).
    113. Chinese Economic Planning During the Mao Era: Internal Drivers and External Constraints (work in progress).
    114. Chinese Industrialization Since the Mid-1990s (work in progress).

  3. MITARBEIT / CONTRIBUTIONS
    1. Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien, Hg., Sowjetunion 1974/75, 1975/76, 1976/77, 1980/81, München 1975 ff. (vier Bände) (Kommentierung der sowjetischen Südostasien- und Korea-Politik).
    2. Helmut Martin, ed., Mao Tse-tung – Das machen wir anders als Moskau: Kritik an der sowjetischen Politökonomie, Reinbek 1975 (Übersetzung von Mao Zedong-Schriften).
    3. Meyers Großes Jahreslexikon, Jg.1975–83, Mannheim 1975 ff. (acht Bände) (Beiträge zur innen- und außenpolitischen Entwicklung in der VR China und Taiwan 1974-82)
    4. Helmut Martin und Tienchi Martin-Liao, ed., Chinesisch-Deutscher Wortschatz, Politik und Wirtschaft der VR China, Berlin 1977 (Kommentierung und Übersetzung chinesischer Termini).
    5. Helmut Martin, ed., Mao Zedong Texte 1949–1976, Schriften, Dokumente, Reden, Gespräche, München 1979 ff. (Texterschließung und Übersetzung zahlreicher Schriften).
    6. Ostkolleg der Bundeszentrale für politische Bildung, ed., VR China im Wandel, Bonn 1985, 1988² (Beiträge über die China-Forschung sowie Bibliographie, Statistiken und Materialien für den Anhang).
    7. Meyer, Thomas, u.a., ed., Lexikon des Sozialismus, Köln 1986 (Beiträge über die KP Chinas, Deng Xiaoping und Zhou Enlai).
    8. Opitz, Peter J., ed., China verstehen (Magazin des Studienkreises für Tourismus), Starnberg 1987, 1993² (Kurzbeitrag über die neue Landwirtschaftspolitik).
    9. Görres-Gesellschaft, ed., Staatslexikon – Recht, Wirtschaft, Gesellschaft, Siebte Auflage, Freiburg 1993 (Beitrag über die Bevölkerungs- und Sozialstruktur der VR China).
    10. Linhart, Sepp; Pilz, Erich; Sieder, Reinhard, u.a., Methoden der Feldforschung in den Ostasienwissenschaften, Wien 1996 (Erfahrungen bei halb-strukturierten Interviews und Stichprobenerhebungen in China).
    11. Staiger, Brunhild, et al., ed., Das Große China-Lexikon, Darmstadt 2003 (Mitarbeit an Konzeption und Planung im Wissenschaftlichen Beirat, verschiedene Beiträge zu Themen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Chinas in Geschichte und Gegenwart sowie zu Methoden der China-Forschung).

  4. REZENSIONEN / REVIEWS
    1. Rosen, The Sending-Down of Urban Educated Youth During the Cultural Revolution: The Case of Guangzhou, in: China Quarterly, No.97, London 1984.
    2. Fyfield, Re-Educating Chinese Anti-Communists, in: China Quarterly, No.97, London 1984.
    3. Bartke, Who’s Who in the People’s Republic of China, in: Osteuropa, Heft 11–12, Aachen 1984.
    4. Wickert, China von innen gesehen, in: Osteuropa, Heft 11–12, Aachen 1984.
    5. Guowai Xizang yanjiu gaikuang (Ein Überblick über ausländische Tibet-Studien), in: Zentralasiatische Studien, Heft 17, Wiesbaden 1984.
    6. Zhongguo tongji nianjian (Statistisches Jahrbuch der Volksrepublik China), WDR-Besprechung vom 21.9.1984.
    7. Vetter, Chinas neue Wirklichkeit, in: Asien, Nr. 14, Hamburg 1985; WDR-Besprechung vom 13.11.1984.
    8. Li, Deutsche Frauen in China, WDR-Besprechung vom 6.3.1985.
    9. Rudolph, Cankao-Xiaoxi: Foreign News in the Propaganda System of the People’s Republic of China, in: Asien, No.17, Hamburg 1985.
    10. Liang Heng, Ich, Liang Heng, Sohn der Revolution, WDR-Besprechung vom 26.6.1985; Gelesen, kommentiert …, Nr. 2, Köln 1986.
    11. Bhalla, Economic Transition in Hunan and Southern China, in: Weltwirtschaftliches Archiv, Band 122, Heft 1, Tübingen 1986, S.190–192.
    12. Mohr, Die unterschlagenen Jahre, China vor Mao Tse-tung, in: Das Parlament, 26.12.1987.
    13. Goodman und Segal, ed., China Deconstructs, Politics, Trade and Regionalism, in: Internationales Asienforum, No.4, München 1997, S.391–393.
    14. Ma, Administrative Reform in Post-Mao China, Efficiency or Ethics, in: China Review International, Vol. 7, No. 1, Honolulu 2000, S. 90–92.
    15. White, China’s Longest Campaign, Birth Planning in the People’s Republic, 1949–2005, in: Population and Development Review, Vol. 33, No. 2, New York 2007, S. 7–8.

  5. SONSTIGES / MISCELLANEOUS
    • Features und Kommentare für Presse und Rundfunk (Neue Zürcher Zeitung, WDR, DLF, DW, SWF u.a.) zu Themen der chinesischen Außen-, Innen- und Wirtschaftspolitik und der chinesischen Geschichte seit 1840.
    • Herausgabe von „Kölner China-Studien Online, Arbeitspapiere zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Chinas – Cologne China Studies Online, Working Papers on Chinese Politics, Economy and Society“ unter www.china.uni-koeln.de/papers.